Zu Gast bei den Hornissen kreuzten die Burgdorfer Sängerknaben ihre Chneble mit Unihockey Derendingen und dem UHC Seedorf – leider mit (sau-)mässigem Erfolg...

Nach einem gutem Einlaufen kamen wir Top Motiviert und mit Siegeswillen zurück in die Halle zum Einschiessen, die Stimmung war gut und das Tempo hoch.

Schon vor dem Spiel war das Derby Fieber spürbar. Für uns war klar, dass, wir trotz gewonnener Gruppenphase in den letzten beiden Spielen nicht nachlassen wollen. Wir wussten ebenfalls das die Bern Caps sich es nicht nehmen lassen würden als erstes und eventuell auch einziges Team gegen uns zu gewinnen.

Nachdem wir aus der letzten Runde am 5. Februar keine Punkte mit nach Hause nehmen konnten, wollten wir an dieser zweitletzten Runde unbedingt wieder zuschlagen und uns am liebsten vier Punkte auf das Konto gutschreiben lassen. Entsprechend motiviert trafen wir uns an diesem schon fast frühlingshaften Sonntag in Sursee.

Für viele der Junioren E war dies die erste Saison, in der sie an den Meisterschaftsspielen teilnahmen. Entsprechend gross war daher auch die Nervosität zu Beginn der Saison. Doch gleich bei der ersten Runde im November konnten die Jüngsten des Vereins mit 3 Siegen nach Hause fahren. Die mit nur einem Sieg und zwei Niederlagen etwas weniger erfolgreiche zweite Runde war schnell vergessen und schon bei den nächsten Runden konnten stets mindestens drei, meistens sogar vier Punkte erspielt werden.

TV Wohlen BE - UHC Burgdorf 7 : 0

Endlich mal wieder ziemlich in der Nähe Match trafen wir in Bern auf die ebenfalls fast einheimischen Wohlen Frauen. Zwar mit einem leicht geschmälerten Kader, dafür mit Zuschauerunterstützung!

U21: Spiel Nr. 12 - UHC Burgdorf gegen Visper Lions
Die Mannschaft war bei diesem Spiel nicht in mit der Normalbesetzung am Start, da einige Spieler in den Skiferien waren. Dies hielt die anderen Spieler aber nicht davon ab, mit vollem Einsatz und Power gegen die Visper Lions aufzutreten.

Das frühe Aufstehen am letzten Sonntag hat sich für einmal gelohnt. Die Spieler der Herren 1 spielten für einmal um die Mittagszeit und zeigten eine souveräne Leistung an diesem Spieltag. Der Gegner hiess zum zweiten Mal in dieser Saison Waldenburg-Eagles und man wollte sich für die hohe Niederlage vom letzten Oktober revanchieren.

 Burgdorf – Unihockey Lohn 4:4 (2:2)

Im Hinrundenspiel konnten die Burgdorfer in der heimischen Halle den Kopf in extremis aus der Schlinge ziehen. Nach zeitweiligem 4-Torerückstand gelang mit einem faboulösen Schlussspurt das Comeback und die Wende. Nicht nur deswegen erwarteten die in gelb spielenden Schwarzbuben ein top motiviertes Unihockey Lohn.

Erst zwei Wochen ist es her, als die Burgdorferinnen nach Sissach fuhren und mit 2 Punkten nach Hause kamen. Und heute ging es noch ein wenig weiter nach Zeiningen – natürlich mit der Hoffnung und Erwartung, dass sich auch diese lange Reise lohnen wird ;)