UHC Burgdorf vs. UHU Bern 12:7 (4:1; 3:3; 5:3)

Wie in den vergangenen Jahren setzt sich das Liga-Cup Damen Team auch in diesem Jahr aus Spielerinnen beider Damen Teams zusammen.

Die Konstellation hat sich wie bisher gut bewährt, so dass wir sowohl das erste Cup-Spiel ge-gen Arni im Juni als auch im August das zweite Spiel gegen die Racoons aus Herzogen-buchssee gewannen und nun am 16. September 2017 vor heimischem Publikum gegen das Team von UHU Bern antreten konnten.

Das Team der Damen I hat in den vergangenen Monaten einige Veränderungen erlebt: als uns Ende der vergangenen Saison mit zwei Rücktritten, einer Langzeitreisenden, zwei nach wie vor Verletzten und verbleibenden drei festen Feldspielerinnen, einer Torhüterin, einer grundsätzlich nur trainierenden Spielerin sowie drei Spielerinnen, deren Zukunft noch ungewiss war, Existenzängste plagten, beschlossen wir, dennoch ein Team zu stellen und uns sofort auf die Suche nach neuen Mitspielerinnen zu machen. So kam es, dass unsere Mannschaft innert kurzer Zeit fünf Neuzugänge verzeichnen konnte. Einen grossen Teil des Sommers verbrachten wir daher in der Halle um uns aufeinander abzustimmen und den teils ehemaligen Grossfeldspielerinnen das Kleinfeldspiel näher zu bringen ☺. Entsprechend gespannt sahen wir also der ersten Meisterschaftsrunde entgegen,

Auch in diesem Jahr kamen zahlreiche Eltern und Junioren morgens um 9 Uhr ans Eltern/Junioren Turnier. Die Kleinen gaben Vollgas und versuchten, Ihren Eltern hinterherzujagen. Letztlich gewann das Turnier das Team Pfoschte. 

Unser 2. Herrenteam (4. Liga Grossfeld, Breitensport) sucht für die kommende Saison noch weitere Spieler für das zur Zeit schmale Kader. Training ist
jeweils am MO Abend von 21:00 - 22:30 in der Lindenfeld-Turnhalle! Interessierte können sich über info'at'uhcburgdorf.ch oder beim
Teamverantwortlichen Arthur Amport (079 657 43 42) melden! Schau bei uns vorbei!

Werde ein wichtiger Bestandteil in unserem gut aufgestellten und dynamischen Verein! Wir legen Wert, dass die Last auf viele Schultern verteilt werden kann (z.B. breite Trainerteams) und effiziente Abläufe!
Wir suchen per sofort und auf die neue Saison folgende Funktionäre:

Nach der gelungenen Hinrunde begeisterten die beiden Junioren C Teams des UHC Burgdorfs auch in der Rückrunde Eltern, Fans und Trainer. 

Unsere Cracks bestritten acht herausfordernde Spiele gegen die Spitzenteams aus Köniz, Schüpbach, Biel und Wohlen. Gegen die übermächtigen Könizer war auch in der Rückrunde kein Kraut gewachsen. Zwar gelang es uns, den Ligadominator in einem Spiel mit einer 3:1 Führung kurzzeitig etwas nervös zu machen, insgesamt resultierten dann aber doch zwei deutliche Niederlagen. Das Team aus Wohlen bezwangen wir in beiden Spielen trotz eher durchschnitten Leistungen.

Nach der verlorengegangen Auftaktpartie in Zürich, kam es letzten Sonntag in der Schützenmatt zum ersten Heimspiel in der Serie für den UHC Burgdorf.
Von Beginn an versuchte das Gastteam aus Zürich mit einem frühen Forechecking das Heimteam rund um Coach Rentsch unter Druck zu setzten und von allfälligen Verunsicherungen, durch den enttäuschenden Auftakt der Burgdorfer in die Serie, zu profitieren.

Unlängst ist klar, dass das Herren I in den Play-Outs um den Ligaerhalt kämpfen muss. Seit Sonntag steht fest: Es geht gegen die Stadt-Zürcher Crusaders 95. Die Crusaders überzeugten in ihrer 3. Liga Gruppe, welche sie souverän gewannen.

Die Spiele finden wie folgt statt:

1. Sonntag 12. März, 17:30, Tüfi Adliswil  => 2:7

2. Sonntag 19. März, 19:00, Neue Schütz => 8:1

3. Samstag 25. März, 16:00, Falletsche Zürich => 6:8

4. Sonntag 2. April, 19:00, Neue Schütz => 12:6 => Serie beendet, Burgdorf schafft den Ligaerhalt!

(5. Samstag 8. April, 20:00, Falletsche Zürich)

Das Herren 1 ist bereit und freut sich auf diese best of 5 Serie.

Wir freuen uns auf Deine Unterstützung!

 

TV Wild Dogs Sissach - UHC Burgdorf 5:3

Die letzte und zugleich entscheidende Matchrunde stand vor der Tür. Werden wir uns in der 2. Liga etablieren 

können oder müssen wir wieder in die 3. Liga? Es galt: hohe Konzentration und alles geben, und das mit 5 Feldspielerinnen!

Bei einer Teambesprechung im Trainingslager im September wurde das Saisonziel der Saison 2016/2017 mit dem Erreichen des dritten Tabellenplatzes definiert.