Vor über 300 Zuschauer gelang allen Beteiligten ein gutes Zweitligaspiel. Das Tempo war hoch und intensiv. Das erste Drittel war sehr ausgeglichen und es lag an den beiden Torhüter Bieri/Rufener, dass es nur 1 Tor für das Heimteam gab.

Unser Match in Oberdorf BL verlief zu Anfang gut doch endete nicht zu unseren Gunsten. Wir wussten dass der Match gegen die Racoons nicht einfach wird und haben darum unser Bestes gegeben.

Spiel 1: Knapper Sieg gegen Wohlen

Kurz vor Weinachten hatten wir noch in Schönbühl einen Match gegen Wohlen.

Das letzte Saisonspiel im Jahr 2019 des UHCB fand in der Dreifachturnhalle Kreuzfeld in Langenthal statt. Mit einem vollen Matchblatt und grosser Unterstützung durch verletzte Spieler und Trainer Bumi hinter der Bande, starteten wir motiviert in den Samstagnachmittag.

Burgdorf verlor das Hinspiel gegen Aargau United mit 8:7. Das Team war von Anfang an gewillt, dies an diesem 1. Advent, besser zu machen.

Unser 1.Gegner in der Espace-Arena in Biglen war das Team vom UHC Blumenstein. Das Team von Burgdorf erschien mit einem grossen Kader an diesen Spielsonntag. 

Nach einem starken ersten Match, in dem wir die Chancen nicht genutzt hatten, wollten wir es im zweiten Match gegen den UHC La-Chaux-des-Fonds besser machen.

Zum Start der Rückrunde durfte die 1. Mannschaft am Sonntagabend nach Zürich reisen, um das Spiel gegen das 2 von GC um 19:00 Uhr zu bestreiten.

UHC Burgdorf - TSV Unihockey Deitingen 4:1

In der ersten Halbzeit viele Chancen auf unserer Seite doch die Tore wollten nicht fallen. Mit dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit gingen wir dann trotzdem noch in Führung. In der zweiten Halbzeit ging es für uns viel einfacher und wir schossen noch drei weitere Tore. Während der ganzen Partie spielten wir gut unser Spielsystem (W-System) und verhinderten dadurch das der Gegner ins Spiel kam.

In der alten Schützenmatte bereiteten wir uns auf einen unbekannten Gegner vor, der in der vergangenen Saison den Aufstieg in die zweite Liga geschafft hatte.