Letzte Spiele...

Nach einigen Abgängen vom 2. in das 1. Damenteam musste Verstärkung für die zweite Damenmannschaft her. Das ist eindeutig gelungen. 8 motivierte Frauen und ein neuer Trainer schlossen sich dem Team an. Nun stand dem Saisonstart nichts mehr im Wege. 

Am 11. Oktober fiel der Startschuss für die Saison 2020/21 der Burgdorfer Damen II. Da sich der erste Gegner, Hornets, in Quarantäne befand, musste das erste Meisterschaftsspiel des 2. Damenteams ohne Wertung abgesagt werden. Somit wurde es für die Burgdorfer Frauen erst um 12:40 ernst. Sie trafen auf die Frauen aus Arni, welche bei den Burgdorferinnen für ihren harten Körpereinsatz bekannt sind. 

Für einige Spielerinnen war es der allererste Match auf dem Unihockeyfeld und die Aufregung war zu spüren. Bereits in der 2. Spielminute traf das Team aus Arni zum 1:0. Die Burgdorfer Frauen beeindruckte dies kaum und sie legten einen Zahn zu. Nach einigen Schüssen neben das Tor konnten die Brändli-Schwestern in der 11. Minute zum 1:1 ausgleichen. Das Zusammenspiel sowie die Abwehr der Burgdorfer Frauen funktionierte gut. Die Abschlüsse über und neben das Tor waren zahlreich. Jedoch fehlten die präzisen Schüsse zwischen die Pfosten. In der 17. Minute schossen die Frauen aus Arni das 2:1. Doch bereits zwei Minuten später traf der UHC Burgdorf durch einen schöne Passkombination zum 2:2. 

In der Pause wurden beim UHC Burgdorf die Linien leicht umgestellt, damit alle Spielerinnen zu ihrem Einsatz kamen. Das Ziel war es, mit derselben Ruhe und Angriffslust wie in der ersten Halbzeit weiterzufahren. Das geling dem UHC Burgdorf. Bereits einige Sekunden nach Anpfiff traf Daniela Müller zum 3:2 und zum ersten Mal in dieser Partie gingen die Schwarz-Gelben in Führung. Doch bereits eine knappe Minute später schossen die Arnerinnen den Ausgleichstreffer zum 3:3. Das Spiel blieb spannend. Die Burgdorferinnen liessen etwas an Leistung nach und es kam zu vermehrten Chancen für das Gegnerteam. Ein frühes Time Out konnte die Burgdorferinnen wieder motivieren. Doch in der 30. Minute trafen erneut die Frauen aus Arni. Um eine Niederlage zu verhindern, musste der Trainer reagieren. In der 36. Minute stellte Burgdorf auf 2 Linien um. Somit gelang ihnen der Treffer zum 4:4. Die letzten Minuten waren hart umkämpft. Beide Teams kamen zu Torchancen doch die Torhüterinnen hielten ihren Kasten sauber. Somit endete das erste Meisterschaftsspiel der Burgdorferinnen in einem Unentschieden. 

Eine solide Leistung des neu zusammengewürfelten Damenteams!