Letzte Spiele...

Nach einer langen Pause über die Festtage reist das Team in die Raiffeisen Arena nach Schönbühl. Unser erster Gegner ist das Team UHC Yardstix Walterswil.

Der Beginn von diesem Spiel verlief nicht so wie gewünscht. Obwohl Burgdorf überlegen ist,

können sie kein Tor erzielen. Sie haben aber vermehrte Schüsse auf das gegnerische Tor. Der 1. Treffer erzielt der Gegner aus Walterswil in der 13. Spielminute. Weiterhin ist das Spiel der Burgdorferinnen etwas harzig. Dann in der 19.Minute kann die Burgdorfer Spielerin mit einem starken Schuss von der Mittellinie aus den 1.Treffer erzielen. Einen kurzen Augenblick später folgt der Anschlusstreffer für Burgdorf. Somit steht in der 1.Halbzeit 2:1 für Burgdorf.

Auch die 2.Halbzeit lief den Burgdorferinnen nicht wie gewünscht. Viele Schüsse zielen auf das gegnerische Tor, jedoch ohne Ergebnis. Auch ungenaue Pässe und Ballverluste gehen auf das Konto der Burgdorferinnen. In der 7.Spielminute kann das Team vom UHC Yardstix Walterswil einen 2.Treffer erzielen. Somit ist Gleichstand. Nach einem Timeout vom UHC Burgdorf wird nun noch mit 2 Linien weitergespielt. Nun ist das Spiel etwas ruhiger und Burgdorf hat mehrheitlich den Ballbesitz. Weiter gehen viele Schüsse auf das gegnerische Tor. In der 34.Spielminute können die Burgdorferinnen den 3.Treffer erzielen. Weitere Tore blieben in diesem Spiel aus. Das Endresultat gegen das Team UHC Yardstix Walterswil ist 3:2 für Burgdorf.

Der zweite Gegner ist das Team Hornets aus Moosseedorf. Beide Teams geben von Anfang an Vollgas und zeigen Einsatz. Nach einigen Spielminuten erhält der Gegner ein Freistoss vor dem Tor von Burgdorf und sie erzielen mit dem Freistoss den 1.Treffer. Einen kurzen Augenblick später folgt der Anschlusstreffer der Hornets. Das Spiel ist sehr ausgeglichen. In der 10.Spielminute können die Burgdorferinnen ihr 1.Treffer erzielen. Im Anschluss folgt ein weiterer Treffer von Hornets. Auch die Burgdorferinnen bleiben am Ball und können den 2.Treffer erzielen. In der Halbzeit steht 3:2 für die Hornets.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit können die Burgdorferinnen den 3. Treffer erzielen. In der zweiten Halbzeit geht es mit Tempo und Körpereinsatz weiter. Bei einem erneuten Angriff vom Gegner könnnen die Hornets den 4.Treffer erreichen. Mit einem Angriff hinter dem gegnerischen Tor können die Burgdorferinnen ein 5.Mal jubeln. Einen Augenblick später erzielen die Hornets das Ausgleichstor. Anschliessend erzielt der Gegner von Burgdorf den 6.Treffer. Die Burgdorferinnen zeigen weiterhin Einsatz, können aber den 7.Treffer vom Gegner nicht abblocken. In der 37. Spielminute versuchen die Burgdorferinnen mit einem Angriff von vier Feldspielerinnen. Bei einem Ballverlust von Burgdorf erzielt der Gegner den 8.Treffer auf das leere Tor von Burgdorf. Die Burgdorferinnen geben noch nicht auf und versuchen weiterhin einen Treffer in der Überzahl zu machen. Die Schüsse aufs Tor werden jedoch vom Torwart abgeblockt. Bei einem weiteren Ballverlust der Burgdorferinnen erzielt der Gegner kurz vor Schluss den 9.Treffer.

Das Endresultat gegen die Hornets lautet:9:5 für Hornets.