Nach einer ansprechenden Leistung im ersten Match, konnten wir im zweiten Match gegen den UC Yverdon leider nicht an unsere Leistung anknüpfen. Wir bekundeten zu Beginn Mühe mit dem Auslösen und erhielten von Yverdon das erste Gegentor.

Kurze Zeit später fiel auch noch das 2:0 zu Gunsten von Yverdon. Als vor der Pause Till Grezet auf Pass von Severin Buchser das 2:1 Anschlusstor schoss, kam wieder etwas Schwung in unser Spiel. Durch einen unnötigen Fehlpass, konnte Yverdon in der zweiten Halbzeit das 3:1 erzielen. In der 34. Minute mussten wir in Unterzahl agieren. Dies nützte Yverdon eiskalt aus und erhöhte auf 4:1. In der Schlussphase häuften sich die Strafen. Zuerst konnten wir noch in Überzahl spielen. Dies nutze Marco Riesen auf Pass von Marco Leuenberger aus und verkürzte auf das Schlussresultat von 4:2.