UHC Oekingen II – UHC Burgdorf II (2:7)

Gewinnen ist kein ‘Muss’ aber wir geben immer ALLES. Wir wollen gewinnen!Schon schnell im ersten Drittel kamen wir zu einer 0:3 Führung! Aber dann nach 8 Minuten taucht der Gegner alleine vor dem Tor auf: Gegentor.

Darauf folgen mehrere Chancen zu unseren Gunsten, die jedoch ungenüzt bleiben. Sogar das Pech eines Pfostenschusses resultierte aus den vielen Chancen . Nach 15 Minuten fällt dann doch das verdiente 1:4 und nur kurze Zeit später fällt nach einem Drehschuss das 1:5!In der Zweiten Halbzeit steht es schon nach 30 Sekunden, nach einem erneuten Drehschuss, 1:6! Ein schöner Zoro-Versuch findet den Weg leider nicht ins Tor, aber wir haben genügend Chancen, die wir ein wenig später zum 1:7 ummünzen. 20 Sekunden vor Schluss gelingt dem UHC Oekingen II noch das Tor zum 2:7, das auch das Endresultat war.

UHC Biel-Seeland II – UHC Burgdorf II (8:10)

FINALISSIMA!!!Mit Spannung in den Beinen haben wir das zweite Spiel angefangen. Und dies gegen einen Gegner, den wir nicht unterschätzen dürfen. Biel-Seeland II ist nämlich die zweitplatzierte Mannschaft in unserer Tabelle. Wenn wir gewinnen, sind wir Gruppensieger, wenn sie gewinnen, sind sie Gruppensieger. Es geht also um alles!Nervös aber gut haben wir die ersten Einsätze gespielt. Schon nach 2 Minuten steht es 0:1! Unsere Torhüterin ist stark und parriert 2 Mal einen guten Schuss des Gegners. Nach einer Auslösung treffen wir zum 0:2! Der Gegner kommt zurück und trifft mit einem Schuss von der Mittellinie zum 1:2. Doch haben wir Chancen und nützen einen guten Freistoss zum 1:3! Nach einem Sololauf steht es 1:4. Danach ist der Gegner wieder dran; 2:4. Wieder eine Freistoss Chance und jawohl, das üben hat genützt: TOR! 2:5Eine schöne Kombination von unserer Linie eins und das 2:6 wird geschrieben!! Aber dann wieder ein vergleichbares Tor: der Gegner kommt mit einem Schuss ab der Mittellinie zum 3:6. Ein Schuss in die nahe Ecke bringt dem Gegner den 4:6 Anschlusstreffer. Wir geben nochmals Gas und das hilft; mit einem Backhandschuss wird das 4:7 gemacht.

Aber der Gegner gibt nicht auf und kommt mit einem Schuss ins Angeli zum 5:7. Das können wir nicht einfach so passieren lassen. Dann folgen in einem Einsatz der zweiten Linie gleich zwei Tore: 9:5.

Darauf folgen leider zwei schnelle Konter. Das 6:9 und das 7:9 resultieren daraus. Es wird nochmals knapp. Ein gutes Spiel zum anschauen für die Zuschauer aus Burgdorf, doch bringt es auch Nervösität in die Leute. Noch 1 Minute und 30 Sekunden auf der Uhrtafel, Biel nimmt die Torhüterinn raus. Das ist für uns gut: noch schnell wird ein 7:10 ins lere Tor geschossen. Der Gegner kommt in den letzen 16 Sekunden nochmals zu einer Torchance und nützt diese. Doch dann ist das Endresultat definitiv: 8:10 für denUHC Burgdorf!! WIR SIND GRUPPENSIEGER! Es wird gefeiert, wird danken allen Zuschauern und trinken ein Bier zusammen. Ein Bier auf alle Fortschritte, die wir zusammen gemacht haben, ein Bier fürs Freude haben und feiern und ein Bier auf eine erfolgreiche Saison!