Letzte Spiele...

Erst zwei Wochen ist es her, als die Burgdorferinnen nach Sissach fuhren und mit 2 Punkten nach Hause kamen. Und heute ging es noch ein wenig weiter nach Zeiningen – natürlich mit der Hoffnung und Erwartung, dass sich auch diese lange Reise lohnen wird ;) 

UHC Burgdorf – UH Zulgtal Eagles 5:1

Im ersten Match trafen wir auf Zulgtal, welche aktuell das Schlusslicht in der Tabelle führen. So startete das Spiel zu unseren Gunsten, wir sind ballführend. Es gibt einige Abschlüsse, allerdings meist nur in die Gegnerbeine an Stelle ins Gegnertor. Wir am Freistoss: Abprallerverwertung; der Goalie liegt zwar anfangs noch auf dem Ball und niemand kann ihn sehen, doch durchs Bewegen ist er drin! (zum Glück hat sich auch der Schiri in dieser kurzen Zeit Richtung Tor bewegt ;)). Weiter läuft es nicht schlecht, es kommt ein schöner Pass vor die Kiste und der Ball ist im Tor 2:0. Auch kurz vor der Pause kann eine Burgdorferin einen souveränen 3. Treffer erzielen!

Nach der Pause muss nun einfach so weitergemacht werden, denn so hat der Gegner fast keine Chance. Doch nicht zum ersten Mal lassen wir nach und Fehler werden gemacht. Zum Glück keine gravierenden welche in Toren endeten! Plötzlich können wir uns wieder etwas fangen und geben nochmals Power ins Spiel. So kommt es zu einem guten Pass auf eine Unsere, welche alleine vor dem Gegnertor steht und ohne zu zögern das 4:0 schiesst. Viel Tempo herrscht in der Halle, wir wollen doch auch unseren beiden Fans etwas zeigen ;) doch kassieren wir leider noch eine Strafe und müssen uns im Unterzahlspiel beweisen. Die Verteidigerinnen spielen sehr offensiv aber sicher. Doch kurz vor Ende der 2 Minuten kann Zulgtal doch noch das Spiel aufbauen und einen Treffer verwerten 4:1. Wieder komplett geben wir nochmals Tempo ins Spiel und ein schöner Backhandtreffer wird verbucht zum 5:1. Die letzten 3 effektiven Spielminuten werden stark gespielt und 2 Punkte sind safe ☺


Wild Goose Wil Gansingen - UHC Burgdorf 4:2

Im zweiten Match trafen wir auf die Wild Goose, welche im 1. Match zu Hause knapp nach Aufholjagd ihrerseits besiegt wurden. Dies galt es zu vermeiden. Der Start war gut, gerade einen Abschluss leider ohne Treffer. Fehler beim Übergeben und schon kassieren wir das erste Goal 1:0. Wieder aufstellen zum Bully, welches leider verloren wird und gleich darauf schon wieder der Ball in unserem Tor landet – 2:0. Also: Burgdorf erwacht! Doch leider muss eine unsere auf die Strafbank wegen Abstandfehler, aber das Unterzahlspiel bezwingen wir souverän. Bis zur Pause herrscht ein Kampf, die Gegner sind ballführend und schnell unterwegs, wir kämpfen aber bis zum Abpfiff und können so das 2:0 halten.

Auch die zweite Hälfte verläuft nicht viel anders: es ist ein harter Kampf für uns, wir haben den Ball fast nie. Wild Goose wieder am Angriff, sie übergeben und schon ist er im Netz 3:0. Trotz kämpfen kann auch der 4. Bodennahtreffer nicht verhindert werden. Dann wird auch bereits auf 4 gegen 3 umgestellt – 10 Minuten vor Ende. Dabei sind wir sauber am Ball, und nach einigen Minuten kann der Ball auch ins Gansingen-tor «gmoschtet» werden – 4:1. Wir spielen weiter Überzahl, so geschieht es, dass eine Gegnerin einen Fehlpass direkt auf die Kelle einer unserer macht und diese sofort zum Schuss aufzieht und den Ball versenkt! Jetzt wird’s noch ganz spannend, da eine Gegnerin eine Strafe kriegt. Doch kämpfen beide Seiten sehr und uns gelingt es nicht, noch zwei Treffer zu machen. So endet dieser Match 4:2 – leider für die wilden Gänse und nicht für uns.

 
By Daniela Müller