Burgdorf – Unihockey Lohn 4:4 (2:2)

Im Hinrundenspiel konnten die Burgdorfer in der heimischen Halle den Kopf in extremis aus der Schlinge ziehen. Nach zeitweiligem 4-Torerückstand gelang mit einem faboulösen Schlussspurt das Comeback und die Wende. Nicht nur deswegen erwarteten die in gelb spielenden Schwarzbuben ein top motiviertes Unihockey Lohn.

Erst zwei Wochen ist es her, als die Burgdorferinnen nach Sissach fuhren und mit 2 Punkten nach Hause kamen. Und heute ging es noch ein wenig weiter nach Zeiningen – natürlich mit der Hoffnung und Erwartung, dass sich auch diese lange Reise lohnen wird ;) 

Bohrmaschine Zeiningen - UHC Burgdorf 3:5

Im neuen Jahr trafen wir gerade wieder auf die uns sympathischen Gegnerinnen aus Zeiningen. Nicht lange lief die Uhr, schon trafen wir das Loch und der Ball flog schön ins Netz zum 0:1. Wir sind mehr am Ball, schon kommt ein schöner Pass durch die Mitte und drin ist er 0:2. Alle sind beim Ball, alle vor unserem Tor, und irgendwie können die Gegnerinnen den Ball in unser Tor «bohren» - 1:2.

Das zweite Spiel im Jahre 2017 bestritten wir erneut zuhause. Diesmal wieder in der Schützenmatthalle gegen die Hornets aus Moosseedorf.

Die sechste Runde versprach einiges an Spannung, lagen doch 5 (Fünf!) Teams punktgleich auf den Rängen 2-6 – mit der einen oder anderen Direktbegegnung. Die Reise ging ins Solothurnische Bäuch, wo es durchaus schöne Einfamilienhäuser zu bestaunen gibt.

Am Letzen Sonntag stand Burgdorf, der Uhc Black Creek Schwarzenbach gegenüber. Die früheren Spiele gegen diesen Gegner waren immer schon kein Zuckerschlecken, denn man kennt sich. Vor allem, weil viele von unseren Spielern schon in irgendeiner Form mit den Schwarzenbachern zu tun hatten. Somit waren in der neuen Schützenmatthalle auch etwas mehr Zuschauer zu erwarten. Dadurch, dass man am vorherigen Wochenende dem erstplatzierten Unihockey Aarau die Stirn bieten konnte, war man zuversichtlich auf die kommende Partie.

Am frühen Sonntagmorgen fand sich die kleine, noch etwas verschlafene Truppe des Damen I in der Sporthalle Lücken in Schwyz ein. Das klare Ziel des Tages war vier Punkte aus der Innerschweiz nach Hause zu bringen.

In der Lindenfeldhalle in Burgdorf begrüssen wir unsere Gegner die Waldenburg Eagels zum ersten Match im 2017. Da wir bis jetzt noch keinen Match verloren haben, wollen wir auch heute einen Sieg feiern. Doch jeder Spieler weiss, dass es heute nicht einfach sein wird, da Waldenburg direkt hinter uns auf dem zweiten Platz liegt.

Mit dem Motto „Freude am Unihockeyspielen“ freute sich das Herren 1 von Burgdorf auf den Match gegen Leader Aarau in der zuvor noch nie gespielten Lindenfeld Turnhalle.

Mit viel Moral bezwingt Burgdorf zum ersten Mal Biel und gibt damit die Rote Laterne ab.