UHC Oekingen II – UHC Burgdorf II (2:7)

Gewinnen ist kein ‘Muss’ aber wir geben immer ALLES. Wir wollen gewinnen!Schon schnell im ersten Drittel kamen wir zu einer 0:3 Führung! Aber dann nach 8 Minuten taucht der Gegner alleine vor dem Tor auf: Gegentor.

Mit 2 Siegen und 1 Remis gewinnen unsere Kleinfeld-Senioren in der heimischen Schützematt ihre Quali-Gruppe 2 in der Senioren-Meisterschaft!
Details zu Endrunde folgt!

 

 

Mit dem Ziel den dritten Platz in der Tabelle zu verteidigen ging das Herren 1 in die Partie gegen die Eagles aus Waldenburg. Der Vorsprung des UHC Burgdorf auf die viertplatzierten Aargau United betrug vor dem Spiel drei Punkte. Deshalb war gegen den souveränen Leader aus Waldenburg zumindest ein Punkt nötig, um nicht auf Schützenhilfe angewiesen zu sein.

UHC Burgdorf – Unihockey Derendingen 5:13 (3:7)

Zu Gast beim Kleinfeld-Primus in Kappelen, trafen die Mannen in Schwarz diesen Sonntag auf das Drittliga-Spitzen-Team aus Derendingen.

Aktuell auf dem dritten Tabellenrang und mit je einem Spiel gegen die fünft und die sechst platzierte Mannschaft freuten sich die Spielerinnen des Damen I, welche in dieser Saison erstmals mit vollem Kader antraten, auf den letzten Matchtag.

Wir suchen dich.... sei es als Trainer, Schiri oder Heimrunden-Tagesverantwortlicher! Ohne genügend Funktionäre können wir nicht mit den bisherigen Teams auch in der nächsten Saison Meisterschaft spielen. Gehe auf "Weiterlesen" und schau dir an, was wir für spannende und zum Teil auch lukrative Ämtli bieten können!

Burgdorf II – TV Bözingen (12:2)

Grandioser Start , wir sind direkt in Ballbesitz und sogar die erste Chance hat es nach 20 Sekunden schon gegeben. Dann kommt schon wieder ein Abschluss! Abpraller, Ball beim Gegner. Ein paar gute Abschlüsse gibt es noch und dann kommt nach 11 Minuten endlich das erste Tor! Voll ins Netz! 1:0.

UHC Burgdorf – UHC Cornaux 6:4 (3:3)

bereits zum Saisonauftakt konnten die Emmenstädter gegen das momentane Schlusslicht reüssieren und schlussendlich einen hohen Sieg einfahren. Im Rückspiel waren es erneut die Mannen in Schwarz, welche den Tarif angeben wollten.

An diesem schönen Sonntag im malerischen Giswil galt es für die Spielerinnen des Damen I zwei wichtige Spiele zu bestreiten. Warteten doch einerseits die viert platzierten Spielerinnen aus dem oberaargauischen Murgenthal und andererseits die altbekannten, zweitplatzierten Gegnerinnen aus Biel auf die Emmenstädterinnen.

Nach Verlustpunkten lag UAU mit gleich vielen Punkten wie Burgdorf auf Platz 3. Ein klassisches sechspunkte Spiel also. Dementsprechend startete das Spiel sehr aktiv, versuchten beiden Mannschaften das Spieldiktat an sich zu reissen.