Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit 6 Punkte aus 2 Spielen, fuhren wir top motiviert nach Waldenburg. Dort erwartete uns mit den Waldenburg-Eagles der Gruppenzweite. Nach der üblichen Vorbereitung begann das Spiel.

Nachdem wir unser erstes Saisonspiel in Fricktal ziemlich klar für uns entscheiden konnten, waren wir an diesem Samstag Abend optimistisch, erneut den Sieg zu holen. Zuhause gegen Meiersmaad wollten wir den Zuschauer ein gutes Spiel zeigen.

Im vierten Meisterschaftsspiel reiste das Herren 1 des UHC Burgdorfs nach Biel, wo die bisher souveränen Seeländer warteten.

Nach drei Niederlagen in Folge nahmen sich die Burgdorfer viel vor um den schwachen Meisterschaftsstart vergessen zu machen. Ausserdem wollte man sich für die Cupniederlage anfangs Saison bei den Bielern revanchieren.

Ha! Sie können es also doch! Vermutlich das erste mal seit B-Junioren-Zeiten schafft es diese Mannschaft, an der Heimrunde beide Spiele zu gewinnen…

UHC Burgdorf – Wild Goose Wil-Gansingen 7 :6

Bereits die zweite Saisonrunde fand zu Hause in Burgdorf statt – ungewohnt früh. Dies sollte gerade als Motivation genutzt werden, da viele Burgdorfer Zuschauer in die Halle kamen.

Das Herren 1 Team des UHC Burgdorfs wurde am Samstagabend in der Schützenmatthalle zum 3. Meisterschaftspiel empfangen.

Vor eigenem Publikum spielten die Burgdorfer gegen die Powermäuse aus Brugg.

Kurz nach der Mittagszeit machten sich die nicht mehr ganz so jungen Mannen der neu dritten Mannschaft auf den Weg nach Aegerten, wo uns nebst den beiden Meisterschaftsspielen, zahlreiche Fans (öppen 10), ein Grillstand und eine herrliche Hüpfburg erwarteten. Nur das Wetter war beschissen.

UHC Burgdorf – TV Bubendorf 4 : 7

Die 1. Matchrunde der neuen Saison wie auch neuen Liga war nun da: ein regnerischer Sonntag – optimal für in die Halle zu gehen. So traf sich das Kader des Damen II mit 9 Spielerinnen + 2 Goalies in Oensingen.

Der Start des 1. Matches war bereits intensiv, doch alle waren parat. Unser Goalie hält bereits 2x gut!

Schon wieder ist ein Monat vorbei und der nächste Cupmatch steht vor der Tür. Mit zwei verletzten Spielerinnen und dadurch einer neuen Unterstützungskraft traten die Burgdorferinnen zu Hause gegen Schüpfen an.

Der Start war leider nicht bravurös, so kassierte Burgdorf nach bereits 1 Min. eine Strafe wegen Abstand bei Freistoss und musste sich in Unterzahl beweisen.

Trotz Sommerferien kamen zahlreiche Eltern und Junioren morgens um 9:00 Uhr ans Eltern/Junioren Turnier. Die Kleinen wie auch die Grossen haben dabei viel Schweiss vergossen.